• Sport im Allgäu
  • Sport überregional
  • Immenstadt und Oberallgäu
  • Marktoberdorf
  • Weiler und Westallgäu
  • Stellenmarkt
  • Themenwelten
  • Unsere Autoren
  • Redaktions-Blog
  • Nutzungsbedingungen

Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und im Privatsphäre-Einstellungen

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder AZ PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung

Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikationen oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit Ihrer Einwilligung Ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zwecke setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie Geräte-Kennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalt und Dienste Dritter ("Embeds") wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalte oder Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Geräte-Kennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  • Datenschutz

Hier sehen Sie den Slalom aus Jasna im TV und Stream

Damen-Slalom heute (21.1.2024) in Jasna live im TV, Mediathek und Stream: Für Petra Vlhova ist nach ihrem Sturz gestern die Ski-Weltcup-Saison beendet.

Damen-Slalom heute (21.1.2024) in Jasna live im TV, Mediathek und Stream: Für Petra Vlhova ist nach ihrem Sturz gestern die Ski-Weltcup-Saison beendet.

Bild: Alessandro Trovati/AP/dpa

##alternative##

Slalom heute live im TV: Die Ski-Saison geht 2024 für die Frauen in Jasna (Slowakei) weiter. Live im Free-TV, im Stream und in der Mediathek steht heute (21.1.2024) Slalom auf dem Programm.

  • Wann ist das Skirennen der Frauen in Jasna?
  • Wo wird das Rennen aus Jasna im TV, Mediathek und als Stream übertragen?
  • Wo findet man die Ergebnisse aus Jasna?

Wann ist das Frauen-Skirennen 2024 in Jasna? Infos zur TV-Übertragung

Wo werden die rennen 2024 aus jasna übertragen.

  • 20. Januar: Riesen-Slalom der Frauen, 1. Lauf ab 10.20 Uhr im Ersten und im Livestream
  • 20. Januar: Riesen-Slalom der Frauen, 2. Lauf ab 13.45 Uhr im Ersten und im L ivestream
  • 21. Januar: Slalom der Frauen heute, 1. Lauf ab 9.30 Uhr im Ersten und im Livestream
  • 21. Januar: Slalom der Frauen, 2. Lauf ab 13.25 Uhr im Ersten und im Livestream

Skis alpin der Damen - RTL in Jasna heute: Skirennen in Jasna 2024 auf Eurosport

  • 20. Januar: Riesen-Slalom der Frauen, 2. Lauf ab 13 Uhr auf Eurosport 2
  • 21. Januar: Slalom der Frauen, 1. Lauf ab 9.15 Uhr auf Eurosport 2
  • 21. Januar: Slalom der Frauen, 2. Lauf ab 12 Uhr auf Eurosport 2

Auch beim kostenpflichtigen Streamingdienst DAZN werden die Rennen voraussichtlich per Livestream verfügbar sein (Stand: 20. Januar 2024).

Slalom heute in Jasna: Das sind die Favoritinnen

In Jasna waren viele Augen auf Mikaela Shiffrin und Petra Vlhova gerichtet: Die beiden liefern sich in dieser Saison spannende Slalom-Duelle. Shiffrin führt aktuell den Gesamt-Weltcup an. Vlhova liegt auf Platz 2. Dann am Samstag aber das Drama: Für Top-Skirennfahrerin Vlhova ist die alpine Saison vorzeitig zu Ende. Die Slowakin stürzte bei ihrem Heim-Weltcup in Jasna und erlitt eine schwere Knieverletzung .

Wie ihr Trainer Mauro Pini mitteilte, wurden im Krankenhaus Bänderrisse im rechten Knie diagnostiziert, wegen denen ein Comeback in diesem Winter nicht möglich sei.

Im letzten Rennen, dem Nacht-Slalom von Flachau, konnte Shiffrin den Sieg holen , Vlhova wurde Zweite. Auf Platz 3 landete die Sieger des RTL gestern, die Schwedin Sara Hector.

Platz 3 im Gesamt-Weltcup hat aktuell Federica Brignone inne - die Italienerin führt außerdem die Disziplinen-Wertung im Riesen-Slalom vor der Schweizerin Lara Gut-Behrami. Platz 3 geht auch hier an Shiffrin.

VG WORT Zählmarke

tour de ski frauen heute

  • MagentaSport
  • Champions League
  • International
  • Premier League
  • Primera Division
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Nations League
  • Division Standings
  • Conference Standings
  • Leaderboard
  • Player Stats
  • Legenden-Archiv
  • Ergebnisse & Tabellen
  • Statistiken
  • Weekly Leaders
  • NCAA March Madness Bracket
  • Wintersport

Tour de Ski, Übertragung: Finale auf der Alpe Cermis heute live im TV, Livestream und Liveticker

Die Tour de Ski geht am heutigen Sonntag in ihr Finale auf der Alpe Cermis. SPOX verrät, wie es sich live im TV, Livestream und Liveticker miterleben lässt.

Endspurt bei der Tour de Ski! Bei den Männern und den Frauen findet am heutigen Sonntag, den 8. Januar jeweils das Finale mit einem neun Kilometern langen Freistil im Massenstart statt. Das Rennen steigt auf dem Val di Fiemme, während auf der Alpe Cermis die Tour-Sieger gekürt werden.

Die Damen legen um 11 Uhr los, ab 12.45 Uhr sind die Herren am Zug.

Wie sieht es mit der Übertragung zur Tour de Ski aus? SPOX informiert im Folgenden darüber, wie Ihr das Finale im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.

Tour de Ski, Übertragung: Finale auf der Alpe Cermis heute live im TV und Livestream

Ihr bekommt heute die Möglichkeit, das Finale der Tour de Ski live im TV oder Livestream zu verfolgen. Einerseits gibt es den Wettkampf nämlich im Free-TV zu sehen.

Sowohl das ZDF als auch Eurosport nehmen sich der Übertragung an. Das Zweite sendet dementsprechend im frei empfangbaren Fernsehen, Eurosport zeigt den Wettkampf dagegen nur auf Eurosport 2 , also im Pay-TV.

Darüber hinaus bieten beide Anbieter die Möglichkeit, das Event im Livestream zu verfolgen. Beim öffentlich-rechtlichen Fernsehsender geht das auf zdf.de , wohingegen der Livestream von Eurosport ebenso nur kostenpflichtig abrufbar ist. Hier gelangt Ihr zum Eurosport Player und erfahrt mehr .

Allerdings: Solltet Ihr schon Mitglieder bei DAZN sein, könnt Ihr Euch ein Abo beim Eurosport Player auch gut und gerne sparen. DAZN kooperiert nämlich mit Eurosport , hat daher bei sich auf der Plattform deshalb sowohl Eurosport 1 als auch Eurosport 2 im Angebot.

Falls Ihr noch keine DAZN -Kunden seid: Ein Monatsabo kostet monatlich 29,99 Euro, ein Jahresabo monatlich 24,99 Euro. Jetzt anmelden!

Abgesehen vom Wintersport kommt Ihr bei dem Streamingdienst auch in den Genuss von jeder Menge Fußball. DAZN zeigt die Champions League, die Bundesliga sowie internationale Top-Ligen live, im Programm enthalten sind zudem die NBA, die NFL, Motorsport, Tennis, Boxen und noch mehr.

Tour de Ski, Übertragung: Finale auf der Alpe Cermis heute live im TV und Livestream - WEITERE INFORMATIONEN ZU DAZN

  • DAZN: Diese Abo-Optionen bietet der Streamingdienst
  • Bundesliga auf DAZN erleben! Alle Informationen
  • Champions League: Die Übertragung auf DAZN

Tour de Ski: Letzte fünf Sieger bei Männer und Frauen

news.de

Tour de Ski 2023/24 heute im Live-Stream oder TV: Zweiter Diggins-Sieg - Carl Gesamt-Neunte! Alle Ergebnisse vom Skilanglauf-Event

Für die besten Skilangläuferinnen und Skilangläufer der Welt steht zum Jahreswechsel wieder ein Saison-Höhepunkt auf dem Programm. Bei der mittlerweile 18. Tour de Ski absolvieren die Athletinnen und Athleten innerhalb von neun Tagen wieder ein echtes Mammutprogramm. Und zum Schluss steht auch noch der gefürchtete Anstieg auf der berühmten Alpe Cermis in Val di Fiemme (Italien) an. Hier erfahren Wintersport-Fans alles zum Zeitplan, der TV-Übertragung, sowie den Ergebnissen der Wettkämpfe.

Tour de Ski 2023/24: Der Zeitplan auf einen Einblick

Folgende Wettkämpfe stehen im Rahmen der Tour de Ski 2023/24 an:

Tour de Ski 2023/24 in TV und Live-Stream sehen

Die Tour de Ski 2023/24 wird im Free-TV bei ARD und ZDF übertragen - live oder als Zusammenfassung. Außerdem bieten die Sender Live-Streams unter sportschau.de oder zdf.de an. Ebenso können Wintersport-Fans das Event bei Eurosport verfolgen - auch über den kostenpflichtigen Streamingdienst DAZN empfangbar.

Alle Ergebnisse der Tour de Ski 2023/24 im Überblick

An dieser Stelle halten wir Sie über alle Neuigkeiten rund um die Wettbewerbe auf dem Laufenden. Außerdem erfahren Sie hier, welche Athletinnen und Athleten bei den Langlauf-Rennen triumphieren.

+++ 07.01.2024:Zweiter Tour-de-Ski-Sieg für Diggins - Carl Gesamt-Neunte +++

Den deutschen Langlauf-Frauen ist ein Spitzenplatz in der Gesamtwertung der Tour de Ski verwehrt geblieben. Auf der letzten Tour-Etappe, dem legendären Anstieg zur Alpe Cermis, belegte Victoria Carl am Sonntag Platz zwölf und wurde damit Gesamt-Neunte. Besser bei der Kletterei mit bis zu 28 Prozent Steigung im italienischen Fleimstal war Katharina Hennig als Neunte. Für die Oberwiesenthalerin - im vergangenen Jahr Gesamt-Fünfte - reichte es diesmal insgesamt zu Platz elf. Den Gesamtsieg holte wie vor einem Jahr die Amerikanerin Jessie Diggins, die beim Tagessieg ihrer Teamkollegin Sophia Laukli Sechste wurde.

Die deutschen Freuen hatten in den Distanzrennen der Tour überzeugt. Carl wurde gleich zweimal Zweite, Hennig am Samstag über 15 Kilometer klassisch Dritte. Bessere Gesamtplatzierungen verloren die beiden Teamsprint-Olympiasiegerinnen in den beiden Freistilsprints, Carl zudem durch einen Sturz im 20-Kilometer-Wettbewerb von Davos.

Hennig, die nach ihrer Corona-Erkrankung vor gut drei Wochen langsam wieder in Form kommt, war dennoch zufrieden. "Ich bin sehr glücklich mit Platz neun auf der Alpe", sagte die Oberwiesenthalerin, die den Teamgedanken an die erste Stelle stellte: "Ich bin glücklich, dass wir als Team so performt haben, da ist meine Leistung nicht ganz so aufgefallen."

+++ 07.01.2024:Große Langlauf-Überraschung: Moch Tages- und Tour de Ski-Zweiter +++

15 Jahre nach Axel Teichmann hat wieder ein deutscher Langläufer das Podest der prestigeträchtigen Tour der Ski erklommen. Am Sonntag schaffte Friedrich Moch auf der letzten der sieben Etappen auf der Alpe Cermis Rang zwei und wurde damit Gesamtzweiter. Zuletzt war das dem heutigen Trainer Teichmann im Jahr 2009 mit Platz drei gelungen. Gesamtsieger der Tour wurde der Norweger Harald Oestberg Amundsen. Lukas Bögl belegte Rang 17.

Moch legte ein Höllentempo im Berg vor und sprengte bereits auf den ersten Metern des bis zu 28 Prozent Steigung bereithaltenden Berges die Spitzengruppe. Lediglich der spätere Tagessieger Jules Lapierre aus Frankreich, der 2,4 Sekunden vor dem 23 Jahre alten Deutschen aus Isny die Ziellinie überquerte, konnte folgen. Auf Tour-Sieger Amundsen holte Moch knapp 28 Sekunden auf, der große Rückstand von über 1:30 Minuten war jedoch nicht mehr wettzumachen.

Moch verdiente sich den zweiten Tour-de-Ski-Platz mit einer sehr starken, vor allem ausgeglichenen Leistung auf den Distanz-Etappen in beiden Stilarten. Lediglich im Sprint verlor die größte deutsche männliche Langlauf-Hoffnung die am Ende entscheidende Zeit.

Das Finalwochenende mussten Deutschlands Starterinnen und Starter ohne Teamchef Peter Schlickenrieder bestreiten. Dem ehemaligen Top-Athleten wurde die Akkreditierung entzogen, weil er beim Verfolgungsrennen am Donnerstag bei schwierigen Bedingungen seine Ski quer auf die Strecke gestellt hatte, um das Material der deutschen Athleten von der Schneelast zu befreien. Am Freitag teilte Schlickenrieder via Instagram mit, sein Team an den Sportlichen Leiter Andreas Schlütter zu übergeben.

+++ 06.01.2024: Erik Valnes fährt den Sieg im Massenstart der Herren ein +++

Beim Massenstart der Herren konnte sich am Samstag, den 06.01.2024, Norweger Erik Valnes durchsetzen. Auf Platz zwei landete William Poromaa aus Schweden. Den dritten Platz holte Schweizer Cyril Fähndrich. Friedrich Moch aus Deutschland belegt den vierten Platz.

+++ 06.01.2024:Langläuferin Hennig holt Tagesrang drei bei Tour de Ski +++

Das deutsche Langlauf-Team hat einen Tag vor dem Finale der Tour de Ski ein sportliches Ausrufezeichen gesetzt. Olympiasiegerin Katharina Hennig behauptete sich im 15-Kilometer-Massenstart in der klassischen Technik gegen die starke Konkurrenz und belegte Rang drei. Schneller waren im Endspurt im verschneiten Val di Fiemme am Samstag nur die beiden Schwedinnen Linn Svahn und Frida Karlsson.

Nach zwei zweiten Plätzen von Victoria Carl an Silvester und Neujahr war es bereits der dritte Podiumsplatz für das deutsche Team bei dem Traditionsevent rund um den Jahreswechsel. Die 28 Jahre alte Carl hielt auch diesmal bis zum Finale mit und belegte am Ende Rang sieben.

Auch in der Tour-de-Ski-Gesamtwertung, die weiter von der Amerikanerin Jessie Diggins angeführt wird, belegt Carl Rang sieben. Hennig ist in dem Klassement Elfte. Am Sonntag (15.45 Uhr) steht in Italien der traditionelle Final Climb auf die Alpe Cermis auf dem Programm.

Das Finalwochenende müssen Deutschlands Starterinnen und Starter ohne Teamchef Peter Schlickenrieder bestreiten. Dem ehemaligen Top-Athleten wurde die Akkreditierung entzogen, weil er beim Verfolgungsrennen am Donnerstag bei schwierigen Bedingungen seine Ski quer auf die Strecke gestellt hatte, um das Material der deutschen Athleten von der Schneelast zu befreien. Am Freitag teilte Schlickenrieder via Instagram mit, sein Team an den Sportlichen Leiter Andreas Schlütter zu übergeben.

+++ 04.01.2024: Langlauf-Coach Schlickenrieder bekommt Akkreditierung entzogen +++

Langlauf-Teamchef Peter Schlickenrieder hat bei der Tour de Ski vorzeitig Feierabend. Dem 53 Jahre alten Ex-Athleten wurde am Donnerstag in Davos in der Schweiz die Akkreditierung entzogen, wie er selbst bestätigte. Beim Verfolgungsrennen bei schwierigen Bedingungen hatte Schlickenrieder während des Rennens seine Ski quer auf die Strecke gestellt, um das Material der deutschen Athleten von der Schneelast zu befreien. Dies wurde von den Organisatoren sanktioniert.

"Es wurde seitens der Jury eine Strafe gegen den Coach, also gegen meinereiner, verhängt und zwar in Form einer Strafzahlung von 1.000 Schweizer Franken und dem Entzug der Akkreditierung bis zum Ende der Tour de Ski", berichtete Schlickenrieder. "Damit ist klar, es war eine Regelverletzung. Die Strafe habe ich natürlich so akzeptiert, auch wenn es natürlich ein bisschen krass ist."

Das deutsche Team ist bei der Tour de Ski ordentlich auf Kurs und hat dank Olympiasiegerin Victoria Carl bereits zwei Podestplatzierungen eingefahren. Am Wochenende stehen im italienischen Val die Fiemme die abschließenden Wettbewerbe des Events rund um den Jahreswechsel an.

+++ 04.01.2024: Tour de Ski: Carl nach zwei Podestplätzen nur auf Rang 31 +++

Langlauf-Olympiasiegerin Victoria Carl hat ihre starke Form aus den Rennen an Silvester und Neujahr nicht bestätigen können und ist bei der Tour de Ski zurückgefallen. In der Verfolgung in der klassischen Technik belegte Carl am Donnerstag im schweizerischen Davos nur den 31. Platz und verlor dabei ordentlich Zeit auf die Athletinnen aus der Weltspitze. An Silvester und Neujahr war die 28-Jährige jeweils Zweite geworden. Bereits am Mittwoch im Sprint war Carl von Gesamtrang zwei auf fünf zurückgefallen.

Der Tagessieg ging an Kerttu Niskanen aus Finnland vor den Amerikanerinnen Rosie Brennan und Jessie Diggins. Olympia-Goldgewinnerin Katharina Hennig und Lisa Lohmann waren aus dem Team von Peter Schlickenrieder Teil der Spitzengruppe und belegten die Tagesränge 9 und 17. Die Amerikanerin Diggins verteidigte ihre Gesamtführung bei dem Etappenrennen, das am Wochenende noch zwei Wettbewerbe im italienischen Val di Fiemme bereithält.

Das deutsche Langlauf-Team muss die restliche Tour ohne eine weitere Sportlerin beenden. Einen Tag nach Pia Fink gab auch Sofie Krehl das Rennen auf, wie der Deutsche Skiverband (DSV) am Morgen mitteilte. "Sofie hat seit heute Morgen Erkältungssymptome und wird daher heute nicht mehr an den Start gehen und aus der Tour aussteigen", wurde Mannschaftsarzt Tom Kastner zitiert.

Bei den Männern zeigt Friedrich Moch weiter starke Leistungen. Der 23-Jährige kam in der Verfolgung auf Tagesrang fünf und bleibt in der Gesamtwertung weiter aussichtsreich im Rennen. Norwegens Harald Oestberg Amundsen gewann die Etappe in Davos und baute seine Führung im Klassement aus.

+++ 04.01.2024: Nächster Ausfall: Auch Krehl muss bei Tour de Ski aufgeben +++

Das deutsche Langlauf-Team muss bei der Tour de Ski den nächsten krankheitsbedingten Ausfall verkraften. Einen Tag nach Pia Fink wird auch Sofie Krehl das Rennen aufgeben, wie der Deutsche Skiverband (DSV) am Donnerstagmorgen mitteilte. "Sofie hat seit heute Morgen Erkältungssymptome und wird daher heute nicht mehr an den Start gehen und aus der Tour aussteigen", wurde Mannschaftsarzt Tom Kastner zitiert. Nach der Verfolgung in Davos in der Schweiz am Donnerstag stehen am Wochenende noch zwei abschließende Rennen im italienischen Val di Fiemme auf dem diesjährigen Programm der Tour de Ski.

+++ 03.01.2024: Langläuferin Carl verliert Platz zwei in Tour de Ski-Gesamtwertung +++

Die Schwächen der deutschen Langläufer in Sprint-Wettkämpfen haben sich auch auf der vierten Etappe der Tour de Ski gezeigt. Am Mittwoch schaffte kein Tour-Starter des Deutschen Ski-Verbandes (DSV) im schweizerischen Davos die Qualifikation für das Freistil-Halbfinale. Beste bei den Siegen von Linn Svahn aus Schweden und Lucas Chanavat aus Frankreich waren Victoria Carl als 16. und Annian Sossau als 19. In der Gesamtwertung führen weiter die diesmal Drittplatzierte Jessie Diggins aus den USA und der im Viertelfinale gestürzte Norweger Harald Oestberg Amundsen. Carl rutschte im Gesamtklassement vom zweiten auf den fünften Rang ab, allerdings nur mit neun Sekunden Rückstand auf Platz drei.

Die in der Gesamtwertung bislang noch gut platzierten Katharina Hennig und Friedrich Moch scheiterten bereits in der Qualifikation und fielen etwas ab. Hennig ist jetzt 17., Moch belegt vor der fünften Etappe am Donnerstag, einem 20-Kilometer-Verfolgungsrennen im klassischen Stil nach den Platzierungen und Zeitabständen des Sprints, Rang neun. Sein Rückstand auf Platz drei beträgt 53 Sekunden.

Bereits am Mittwochmorgen hatte Pia Fink die Tour de Ski vorzeitig verlassen. Vor dem Start der vierten Etappe setzte Mannschaftsarzt Tom Kastner das Stoppzeichen. "Pia hat seit gestern Abend leichte Infektsymptome. In Anbetracht der noch anstehenden vier harten Etappen bei der Tour, ohne wirkliche Regenerationszeit, haben wir uns entschieden, kein Risiko einzugehen", begründete der Mediziner die Maßnahme. Fink lag nach drei Etappen mit guten Leistungen auf Platz 22 der Gesamtwertung.

+++ 01.01.2024: Langläuferin Carl zweimal Zweite bei Tour de Ski - Moch Sechster +++

Langläuferin Victoria Carl hat das neue Jahr so begonnen, wie sie das alte beendet hat. Bei der Tour de Ski in Toblach wurde die Thüringerin sowohl im 10-Kilometer-Klassikrennen am Silvestertag als auch im 22-Kilometer-Verfolger in der Skatingtechnik am Neujahrstag jeweils Zweite hinter Jessica Diggins. Die Amerikanerin führt die Gesamtwertung klar vor Carl an. Nach einem Ruhetag am Dienstag wird die Tour am Mittwoch mit einem Sprint im schweizerischen Davos fortgesetzt.

Carl war mit einem Rückstand von sieben Sekunden auf Diggins ins Rennen gegangen, konnte dem Tempo der US-Sportlerin aber nicht folgen. Stattdessen lieferte Carl eine taktisch starke Leistung, wechselte sich mit der Schwedin Linn Svahn gut ab und hielt die Verfolgerinnen damit auf Distanz. Als die Schwedin abreißen lassen musste, schaffte Carl als Solistin den Sprung aufs Treppchen mit 46,5 Sekunden Rückstand auf Diggins.

"Es ist schön, dass es auch internationale Taktiken gibt, die funktionieren", sagte Carl zu ihrer Zusammenarbeit mit Svahn. Das deutsche Team trainierte im Sommer mehrfach mit den Schwedinnen zusammen.

Katharina Hennig, mit Carl zusammen Teamsprint-Olympiasiegerin, kam über 10 Kilometer nur zwei Wochen nach ihrer Corona-Infektion auf Platz fünf. Diesen konnte sie am Neujahrstag nicht verteidigen und fiel auf Position 16 zurück. Ihr Rückstand in der Gesamtwertung beträgt nun 2:24,2 Minuten.

Zuvor hatte sich Friedrich Moch aus Isny ist mit einem sechsten Platz im Männerrennen eine hervorragende Ausgangsposition für den Rest der Tour geschaffen. Einen Tag nach Rang sieben über 10 Kilometer im klassischen Stil kam der Isnyer am Neujahrstag mit 1:05,5 Minuten Rückstand im 22-Kilometer-Verfolgungswettkampf auf Sieger Harald Amundsen ins Ziel. Der Norweger übernahm das Goldene Trikot des Gesamtführenden von seinem Teamkollegen Erik Valnes, der am Silvestertag gewonnen hatte.

Moch lieferte erneut ein beherztes Rennen in der Verfolgergruppe, war sehr aktiv und verdiente sich den sechsten Rang. "Ich hätte nicht gedacht, dass ich nach den ersten drei Etappen Gesamtsechster bin", sagte Moch, der beim Sprint in Davos versuchen will, sowenig Zeit wie möglich zu verlieren. "Dann kann ich auf den letzten drei Etappen noch mal angreifen", sagte der 23-Jährige. Stark zeigte sich auch Lucas Bögl, der vom 30. auf den 13. Platz nach vorn lief. Florian Notz beendete das Rennen nach zwei Stürzen auf Rang 23.

+++ 31.12.2023: Langläuferin Carl Zweite in Toblach - Hennig Fünfte +++

Skilangläuferin Victoria Carl ist bei der zweiten Etappe der Tour de Ski Zweite geworden. Die Thüringerin musste sich am Sonntag über 10 Kilometer im klassischen Stil nur Kerttu Niskanen aus Finnland geschlagen geben. Nach ihrem Sieg vor zwei Wochen in Trondheim fehlten ihr im italienischen Toblach nun 6,7 Sekunden auf Platz eins. Mit Platz fünf meldete sich auch Katharina Hennig nach überstandener Corona-Infektion stark in der Weltspitze zurück. In der Gesamtwertung übernahm die drittplatzierte Amerikanerin Jessica Diggins die Führung mit sieben Sekunden Vorsprung vor Carl. Am Neujahrstag steht ein 20-Kilometer-Massenstartrennen in Toblach auf dem Programm.

"Ich wusste nicht wirklich, wie die Form nach Weihnachten ist. Auf den letzten Metern musste ich sehr kämpfen, aber da haben mir die Trainer sehr geholfen", sagte Carl im ZDF. Als Grund für ihren Aufwärtstrend in diesem Winter sieht die Teamsprint-Olympiasiegerin vor allem ihre gewonnene mentale Stärke. «Ich war in den Jahren zuvor oft krank oder verletzt, jetzt läuft es und das hat mir einen Schub gegeben», sagte die in Oberhof trainierende Carl.

Bundestrainer Peter Schlickenrieder freute sich, dass der Fokus nun nicht mehr allein auf Hennig liegt. "Die Mädels machen alle Schritte nach vorn. Der Erfolg von Vici zeigt allen, wohin es führen kann, wenn sie ihren Weg weiter gehen", sagte Schlickenrieder angesichts der Ränge 16 von Coletta Rydzek, 21 von Lisa Lohmann und 26 von Pia Fink.

Auch über das Resultat seines Männerteams freute sich Schlickenrieder. Als bester von ihnen lief Friedrich Moch auf Platz sieben. "Eine Top-8-Platzierung im Herrenbereich ist gar nicht hoch genug zu bewerten", sagte Schlickenrieder. Moch war zuletzt noch erkältet gewesen, präsentierte sich dennoch stark. Der Sieg ging wie bei den Frauen an Finnland. Perttu Hyvärinen gewann vor den Norwegern Erik Valnes und Harald Oestberg Amundsen.

+++ 30.12.2023: Schwedinnen bei Tour de Ski zu stark für deutsches Duo +++

Das deutsche Langlauf-Team ist zum Start in die prestigeträchtige Tour de Ski nicht über ein paar Achtungserfolge hinausgekommen. Bei den Frauen erreichten Victoria Carl und Coletta Rydzek am Samstag in Toblach jeweils das Halbfinale im Sprint in der freien Technik. Teamsprint-Olympiasiegerin Carl belegte in ihrem Halbfinale Rang sechs, während Rydzek nur zwei Zehntelsekunden für die Final-Qualifikation fehlten. "Ich bin sehr, sehr happy heute", sagte Rydzek, die mit dem Ergebnis Siebte wurde.

Zu stark waren in beiden Läufen die Schwedinnen um Tagessiegerin Linn Svahn. Sie setzte sich im Endlauf vor Landsfrau Jonna Sundling und der Norwegerin Kristine Stavaas Skistad durch. Vier von sechs Plätzen im Finale gingen an Starterinnen aus Schweden. Carl kam mit der Empfehlung eines Weltcup-Siegs kurz vor Weihnachten in das Traditionsevent, konnte dem hohen Tempo der Weltspitze über die kurze Distanz allerdings nicht folgen.

Auch Katharina Hennig kann sich nach einer überstandenen Corona-Infektion noch steigern. Sie belegte im Vorlauf am Samstag Rang 37 und konnte sich so nicht für die Finalläufe qualifizieren. Hennig hatte zuletzt zwei Weltcup-Stationen krankheitsbedingt verpasst und ist nun pünktlich zum Saison-Höhepunkt ins Aufgebot zurückgekehrt.

Die Männer aus dem Team von Peter Schlickenrieder überraschten. Jan Stölben, Marius Kastner und Anian Sossau schieden nach guten Vorlauf-Leistungen jeweils im Viertelfinale aus. Sonst ist für die deutschen Männer meist die Qualifikation bereits der Schlusspunkt. Der Tagessieg ging an Lucas Chanavat aus Frankreich vor Landsmann Jules Chappaz und Ben Ogden aus den USA.

Lesen Sie auch: Die DSV-Adler fliegen wieder! Alle Infos zur neuen Saison

Folgen Sie News.de schon bei Facebook , Twitter , Pinterest und YouTube ? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

Wer gewinnt die Tour de Ski 2023/24? ©picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand

  • Biathlon-WM
  • Skisprung-Weltcup
  • Langlauf Weltcup

Etusuora.com

  • / Tour de Ski 2023–2024

Tour de Ski 2023–2024 - Zeitplan, Ergebnisse & Gesamtwertung

Therese Johaug hat die Tour de Skin mehrfach gewonnen.

Tour de Ski 2023–2024 – Kalender und Zeitplan

  • Tour de Ski 2023–2024

Tour de Ski 2023–2024 – Gesamtwertung der Tour

  • https://www.fis-ski.com/DB/general/results.html?sectorcode=CC&raceid=44171'})">Gesamtwertung
  • https://www.fis-ski.com/DB/general/results.html?sectorcode=CC&raceid=44170'})">Gesamtwertung

Tour de Ski 2023–2024 – Aufgebote

🇩🇪 deutschland, 🇫🇷 frankreich, 🇸🇪 schweden, 🇳🇴 norwegen, 🇫🇮 finnland, tour de ski 2023–2024 – ergebnisse, tour de ski val di fiemme 7.1.2024, frauen 10 km (f), männern 10 km (f), tour de ski val di fiemme 6.1.2024, männern 15 km (k) massenstart, frauen 15 km (k), davos tour de ski 4.1.2024, männern 20 km (k) verfolgung.

  • https://www.fis-ski.com/DB/general/results.html?sectorcode=CC&raceid=44177'})">Alle Ergebnisse
  • https://medias2.fis-ski.com/pdf/2024/CC/2274/2024CC2274PRL.pdf'})">die Nettozeiten

Frauen 20 km Verfolgung (k)

  • https://www.fis-ski.com/DB/general/results.html?sectorcode=CC&raceid=44176'})">Ergebnisse
  • https://medias3.fis-ski.com/pdf/2024/CC/2273/2024CC2273PRL.pdf'})">die Nettozeiten

Davos Tour de Ski 3.1.2024

Männern sprint (f) finale, frauen sprint (f) finale, männern sprint (f) qualifikation, frauen sprint (f) qualifikation, toblach tour de ski 1.1.2024, frauen 20 km (f) verfolgung, männern 20 km (f) verfolgung, toblach tour de ski 31.12.2023, männern 10 km (k), frauen 10 km (k), toblach, tour de ski 30.12.2023, männer sprint (f) finale.

  • https://live.fis-ski.com/cc-2262/results-pda.htm'})">Ergebnisse

Frauen Sprint, finale (f)

  • https://live.fis-ski.com/cc-2261/results-pda.htm'})">Ergebnisse

Toblach Tour de Ski 30.12.2023

Frauen sprint (f).

  • https://live.fis-ski.com/cc-2259/results-pda.htm'})">Alle Ergebnisse

FIS Live-Ergebnisse

Toblach 30.12..

  • https://live.fis-ski.com/cc-2259/results-pda.htm'})">Frauen sprint (f) Qualifikation
  • https://live.fis-ski.com/cc-2260/results-pda.htm'})">Männer sprint (f) Qualifikation
  • https://live.fis-ski.com/cc-2261/results-pda.htm'})">Frauen sprint (f) Finale
  • https://live.fis-ski.com/cc-2262/results-pda.htm'})">Männer sprint (f) Finale

Toblach 31.12.

  • https://live.fis-ski.com/cc-2263/results-pda.htm'})">Frauen 10 km (k)
  • https://live.fis-ski.com/cc-2264/results-pda.htm'})">Männer 10 km (k)

Toblach 1.1.

  • https://live.fis-ski.com/cc-2266/results-pda.htm'})">Männer 25 km (f) Verfolgung
  • https://live.fis-ski.com/cc-2265/results-pda.htm'})">Frauen 25 km (f) Verfolgung
  • https://live.fis-ski.com/cc-2269/results-pda.htm'})">Frauen sprint (f) Qualifikation
  • https://live.fis-ski.com/cc-2270/results-pda.htm'})">Männer sprint (f) Qualifikation
  • https://live.fis-ski.com/cc-2271/results-pda.htm'})">Frauen sprint (f) Finale
  • https://live.fis-ski.com/cc-2272/results-pda.htm'})">Männer sprint (f) Finale
  • https://live.fis-ski.com/cc-2273/results-pda.htm'})">Frauen 20 km (k) Verfolgung
  • https://live.fis-ski.com/cc-2274/results-pda.htm'})">Männer 20 km (k) Verfolgung

Val di Fiemme 6.1.

  • https://live.fis-ski.com/cc-2275/results-pda.htm'})">Frauen 15 km (k) Massenstart
  • https://live.fis-ski.com/cc-2276/results-pda.htm'})">Männer 15 km (k) Massenstart

Val di Fiemme 7.1.

  • https://live.fis-ski.com/cc-2278/results-pda.htm'})">Männer 10 km (f) Massenstart (final climb)
  • https://live.fis-ski.com/cc-2277/results-pda.htm'})">Frauen 10 km (f) Massenstart (final climb)
  • Ruka 24.-26.11.2023
  • Gällivare 2.-3.12.2023

Skispringen: Die Zweischanzentournee als Chance für Frauen

Skispringen - frauen : die zweischanzentournee als chance.

Die Two-Nights-Tour der Skispringerinnen erlebt ihre Premiere. Wie stehen die deutschen Chancen - und warum ist das Event so wichtig für die Zukunft?

Skispringen: Katharina Schmid.

Schmid und Co. müssen sich steigern

Das deutsche aufgebot für die two-nights-tour, springen in garmisch-partenkirchen (30. dezember):.

  • Selina Freitag (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
  • Luisa Görlich (WSV 08 Lauscha)
  • Pauline Heßler (WSV 08 Lauscha)
  • Alvine Holz (WSV (1923 Bad Freienwalde)
  • Pia-Lilian Kübler (SV Zschopau)
  • Agnes Reisch (WSV Isny)
  • Anna Rupprecht (SC Degenfeld)
  • Katharina Schmid (SC Oberstdorf)
  • Juliane Seyfarth (WSC Ruhla)

Springen in Oberstdorf (1. Januar):

  • Joanna Eberle (SC Oberstdorf)
  • Selina Freitag
  • Luisa Görlich
  • Pauline Heßler
  • Alvine Holz
  • Sina Kiechle (SC Oberstdorf)
  • Pia-Lilian Kübler
  • Josephin Laue (SFV Rothenburg)
  • Agnes Reisch
  • Anna Rupprecht

Katharina Schmid

  • Juliane Seyfarth
Ich bin schon lange nicht mehr so schlecht Ski gesprungen, da ist der Wurm drin.

Bundestrainer Mechler zurückgetreten

Zwei nächte statt vier schanzen : nur ein trostpflaster für die springerinnen.

Skispringen: Katharina Schmid.

Pagnier und Loutitt favorisiert

Wie nimmt das publikum das neue event an, wintersport-videos.

Slalom

Nach Sieg in Kitzbühel : Slalom: Straßer siegt auch in Schladming

Sportstudio: Slalom

Ticker, Ergebnisse, Wertungen : Wintersport in Zahlen

Slalom

Weltcup in Schladming : Odermatt - Maß aller Dinge im Riesenslalom

Die deutschen Biathleten Justus Strelow und Vanessa Voigt jubeln nach ihrem Sieg in Antholz am 20.01.2024.

Biathlon - Single-Mixed-Staffel : Strelow/Voigt stürmen zum Sieg in Antholz

Andreas Wellinger beim Skisprung-Weltcup in Wisla

Sport | sportstudio live : Wintersport vom 14. Januar 2024

Wintersport kompakt

Wintersport : Wintersport kompakt am 14. Januar 2024

Justus Strelow beim Biathlon-Weltcup Verfolgung 12,5km in Ruhpolding Fünfter Platz

Wintersport : Biathlon: Norweger dominieren, Strelow 5.

Johannes Lochner gewinnt mit seinem Viererbob-Team beim Weltcup in St. Moritz

Wintersport : Lochner siegt auch im Viererbob vor Friedrich

Österreich, Innsbruck: Rodeln: Weltcup/Europameisterschaft, Einsitzer, Männer, 1. Durchgang: Max Langenhan aus Deutschland in Aktion.

Wintersport : Langenhan mit Bronze, Silber an Team-Staffel

Verfolgungsrennen der Biathleten in Ruhpolding

Wintersport : Biathlon: Verfolgung Männer in Ruhpolding

Franziska Preuß beim Verfolgungs-Weltcup in Ruhpolding

Wintersport : Biathlon: Verfolgung Frauen in Ruhpolding

Der österreichische Skirennläufer Manuel Feller beim Slalom in Wengen

Wintersport : Ski Alpin: Slalom der Männer in Wengen

Der nordische Kombinierer Manuel Faißt (Archivbild)

Weltcup in Oberstdorf : Nordische Kombination: Langlauf Männer

Zweierbob mit Laura Nolte und Neele Schuten beim Weltcup in St. Moritz

Wintersport : Erfolg im Zweierbob: Nolte vor Buckwitz

Franziska Preuss 10km-Verfolgung Biathlon-Weltcup Ruhpolding Platz 6

Biathlon in Ruhpolding : Vittozzi gewinnt Verfolgung, Preuß Sechste

Biathletin Julia Tannheimer beim Weltcup in Ruhpolding

Sport | Wintersport : Julia Tannheimer: Plötzlich im Rampenlicht

Nathalie Armbruster Nordische Kombination Weltcup Einzel Frauen Oberstdorf

Wintersport : Nordische Kombination: Langlauf der Frauen

Skirennläuferin Emma Aicher beim Weltcup in Zauchensee

Wintersport : Emma Aicher: Alpin-Hoffnung und Wundertüte

Lara Gut-Behrami Siegerin im Super-G des Ski Alpin-Weltcups der Frauen in Zauchensee

Wintersport : Super-G der Frauen in Zauchensee

FIS-Renndirektor Markus Waldner im Interview

Nach Kildes Sturz in Wengen : FIS-Rennchef: "Keine Rennen mehr nachholen"

Andreas Wellinger nach seinem Sensationssprung.

Sport | sportstudio live : Wintersport vom 13. Januar 2024

Wintersport kompakt

Das Wichtigste vom Samstag : Wintersport kompakt am 13. Januar 2024

Jessica Degenhardt und Cheyenne Rosenthal feiern ihren Sieg im Doppelsitzer.

Weltcup in St. Moritz : Rodeln: Frauen-Doppelsitzer holt EM-Titel

Biathlet Justus Strelow beim Sprint-Weltcup in Ruhpolding

Wintersport : Biathlon der Männer: Sprint in Ruhpolding

Benedikt Doll beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding

Biathlon-Weltcup in Ruhpolding : Christiansen siegt im Sprint, Doll mit Patzer

Wintersportlegenden.

Rosi Mittermaier holte bei den Olympischen Spielen 1976 zwei Goldmedaillen.

Wintersportlegende : Rosi Mittermaier - Die Gold-Rosi

15.02.2018, Pyeongchang, Olympia, Biathlon: Laura Dahlmeier jubelt über ihre Bronzemedaille im Einzelrennen.

Wintersportlegenden : Laura Dahlmeier - Ihr Sturm zum Gipfel

Jens Weißflog

Wintersportlegenden : Die Springerlegende Jens Weißflog

Andre Lange

Wintersportlegenden : André Lange - Der erfolgreichste Bobpilot

Sportstudio: Wintersport

Wintersport : Videos, Livestreams, Ticker, Zeitplan

Endspiel Klimawandel

Sport | sportstudio reportage : Endspiel ums Klima

sportstudio live

Verfolgen Sie Events live : Wintersport im Livestream

Mann schaltet mit einer Fernbedienung um

Sendung verpasst? : Wintersport im relive

Sport-dokus und -stories.

Sportstudio: Handball-EM

Handball-EM : Inside DHB-Team: Mission Heim-EM 2024

Franz Beckenbauer

Zum Tode Franz Beckenbauers : Beckenbauer - Triumphe, Affären und Skandale

Beachvolleyball Laura Ludwig und Louisa Lippmann im Gespräch

Beachvolleyball-Duo vor Olympia : Laura & Louisa - Zerreißprobe

HSV - St. Pauli - Derby

Sport | sportstudio reportage : Wie der Norden den Fußball verändert

Touristen in Grönland betrachten die Umgebung

Sport : Gipfelstürmerinnen im Höhenrausch

Born for this - Trost

Sport | sportstudio reportage : Born for this: Der Kampf mit sich selbst

Rudi Garcia, Cristiano Ronaldo und Musalli Al-Muammar

Sport | sportstudio reportage : Geld ohne Ende: Saudi-Arabien kauft den Sport

Analyse beim Fußballspiel

Sport | sportstudio reportage : KI im Sport - Risiko oder Chance?

Katharina Hennig.

Sport | Wintersport : Katharina Hennig: Weiter hoch hinaus

Schiedsrichterinnen Maike Merz und Ihre Schwester Tanja Kuttler, mit der roten Karte in der Hand.

Tanja Kuttler und Maike Merz : Zwei Schwestern pfeifen im Männer-Handball

Psychische Belastung im Profifußball: Berichte

Sport | sportstudio reportage : Druck im Profifußball - noch immer ein Tabu

Austria vs Rapid - Derby

Sport | sportstudio reportage : Wiener Tradition: So eskaliert das Derby

Anne Haug in Aktion.

Vor der Ironman-WM auf Hawaii : Liebe und Qual: Anne Haug, die "Getriebene"

Florian Kohfeldt

Sport | sportstudio reportage : Florian Kohfeldts Neustart bei der KAS Eupen

Kreuzband

Im Schnitt acht Monate : Kreuzbandriss: Der harte Weg zurück

BMX-Freestyler Chris Böhm bei einem Auftritt

Sport | sportstudio reportage : Zwischen BMX-Influencer und Krankenpfleger

Johanna Recktenwald

Talentetransfer im Parasport : Von der Loipe aufs Rad und zurück

Watzke, Ceferin, Sammer auf der Tribüne

Sport | sportstudio reportage : Fußball immer noch Männersache

Matthias Ginter und Vincenzo Grifo vom SC Freiburg wärmen sich am 12.03.2023 auf.

Sport | sportstudio reportage : SC Freiburg: Darum kommen Profis zurück

Benefica Trainer Roger Schmidt

Benfica-Trainer im Porträt : Schmidt: Ein Sauerländer erobert Benfica

Trainerin Theresa Merk.

Trainerin beim SC Freiburg : Als Fußballtrainerin eine Ausnahme

Jan Frodeno auf der Ziellinie beim Ironman Hawaii 2019

Sport | sportstudio reportage : Jan Frodeno - von Olympiagold zum "GOAT"

Conan Furlong

Sport | sportstudio reportage : Istanbul - die heißeste Fußballstadt Europas

05.06.2023, Hamburg: Fußball: Bundesliga - Relegation, Rückspiel, Hamburger SV - VfB Stuttgart, im Volksparkstadion. Beide Mannschaften rangeln nach dem 1:2 durch den VFB Stuttgart.

Sport | sportstudio reportage : Der Fußball und sein Gewaltproblem

„Phygische Mützen“ - die Maskottchen der olympischen und paralympischen Sommerspiele in Paris 2024

Sport | sportstudio reportage : Paris - ein Jahr vor Olympia und Paralympics

Dirk Nowitzki am Rednerpult im Zuge seiner Aufnahme in die Basketball Hall of Fame - 2023

Größte Ehre im Basketball : Hall of Fame - Krönung für Dirk Nowitzki

  • Top-Wettbewerbe

Bundesliga

  • Alle Wettbewerbe

3. Liga

  • A-Junioren / U19

Bundesliga Nord/Nordost

  • B-Junioren / U17

Bundesliga Nord/Nordost

  • Alle Länder von A-Z

UEFA Champions League

  • UEFA 5-Jahreswertung

Copa Libertadores

  • Alle Länder A-Z
  • Bundesliga-Tippspiel
  • Schlagzeilen
  • Rennkalender
  • Teams & Fahrer
  • Teamwertung
  • Fahrerwertung
  • Ergebnisse & Tabellen
  • Live-Konferenz
  • Super Bowl Challenge
  • Playoff Picture
  • NFL-Tippspiel
  • Grand Slam Turniere

Australian Open (Herren)

  • Mehr Wettbewerbe

Davis Cup World Group

  • Turnierkalender
  • Weltrangliste
  • Top-Sportarten
  • Skispringen
  • Nordische Kombination
  • Ski Freestyle
  • Eisschnelllauf
  • Eiskunstlauf
  • Weltmeisterschaften
  • Biathlon-WM
  • Alpine Ski-WM
  • Nordische Ski-WM
  • Snowboard & Ski Freestyle WM
  • Bob- & Skeleton-WM
  • Eiskunstlauf-WM
  • Shorttrack-WM
  • Curling-WM (Männer)
  • Curling-WM (Frauen)
  • Curling-WM (Mixed)
  • Sommerbiathlon-WM
  • Europameisterschaften
  • Biathlon-EM
  • Eiskunstlauf-EM
  • Curling-EM (Männer)
  • Curling-EM (Frauen)
  • Para-Biathlon
  • Para-Ski-Alpin
  • Para-Langlauf
  • Vierschanzentournee (Männer)
  • Silvester-Turnier (Frauen)
  • Tour de Ski (Männer)
  • Tour de Ski (Frauen)
  • Raw Air (Männer)
  • Raw Air (Frauen)
  • Winter X Games
  • Skispringen Sommer-GP

NBA

  • Alle Länder A bis Z

EM Männer

  • Top-Rennserien

Formel 1

  • Mehr Motorsport

ADAC GT Masters

  • Rundfahrten

Tour de France

  • Hallenhockey

Hallen-WM

  • Alle Länder A - Z

NFL

  • WM-Qualifikation

WM-Quali Europa

  • Kurzbahn-WM
  • Kurzbahn-EM

Weltmeisterschaft

  • Champions League (Männer)
  • Diamond League
  • Weltmeisterschaft
  • Europameisterschaft
  • Freiluft-DM
  • Deutschland

Bundesliga (Herren)

  • Int. Wettbewerbe

Champions League

  • Global Champions Tour
  • Riders Tour
  • FEI Weltcup Springreiten
  • FEI Weltcup Dressur
  • CHIO Aachen
  • Springreiten Nations Cup
  • Springreiten WM
  • Springreiten DM
  • Intel Extreme Masters
  • BLAST Premier
  • Dreamhack Dreamleague
  • Dota Pro Circuit
  • ESL Pro Tour
  • The International
  • Counter-Strike
  • EA Sports FC
  • League of Legends

Bundesliga

  • Flachwasser
  • Parallel-Sprint
  • Weltmeisterschaft Wurfscheiben
  • Deutsche Meisterschaft
  • WM-Serie (Kurzdistanz)
  • EM (Kurzdistanz)
  • Geräteturnen
  • 1. Bundesliga
  • Rhythmische Sportgymnastik
  • Alle Sportarten von A-Z
  • Ninja Warrior
  • Paralympics
  • European Games

Wintersport Ski Langlauf 2022/2023  Tour de Ski Frauen Gesamtwertung Ergebnisse

  • Münstertal (SUI) Sprint Qualifikation 31.12. 11:30
  • Münstertal (SUI) Sprint Freistil 31.12. 14:00
  • Münstertal (SUI) 10km Verfolgung klassisch 01.01. 12:00
  • Oberstdorf (GER) 10km klassisch 03.01. 14:45
  • Oberstdorf (GER) 20km Verfolgung Freistil 04.01. 14:30
  • Val di Fiemme (ITA) Sprint Qualifikation 06.01. 10:00
  • Val di Fiemme (ITA) Sprint klassisch 06.01. 12:30
  • Val di Fiemme (ITA) 15km Massenstart klassisch 07.01. 11:45
  • Gesamtwertung 08.01.2023
  • Val di Fiemme (ITA) 10km Massenstart Freistil 08.01. 11:00

Frida Karlsson

  • [data-mra='0']"> Endergebnis
  • [data-mra='4']"> 4. Zwischenzeit
  • 15:33 Snowboard Hofmeister schrammt am Podium vorbei
  • 15:15 Rodeln Langenhan plaudert WM-Pläne aus
  • 14:36 Skispringen Wellinger kämpft um seinen Tournee-Traum
  • 13:41 Ski Alpin Forster dominiert im Para-Ski weiter
  • 13:08 Skispringen Skiflug-Quali am Kulm gestrichen
  • 13:06 Ski Alpin Auch Ferstl beendet seine Karriere
  • 12:53 Biathlon Hier läuft die EM 2024 live und kostenlos
  • 11:49 Ski Alpin Sensations-Comeback im Ski Alpin?
  • 09:42 Biathlon Nackenschlag für Weltcuphoffnung
  • 08:14 Biathlon Biathlon-Stars testen neue "Geheimwaffe"
  • 08:11 Rodeln Loch hat die Förderung im Hinterkopf
  • 08:05 Ski Alpin Slalom-Ass Straßer verblüfft erneut
  • 07:57 Biathlon Wierer vor Rücktritt? Konkurrenz reagiert
  • 24.01. 21:55 Ski Alpin Straßer rast zum nächsten Triumph
  • 24.01. 14:58 Skispringen Eisenbichler beendet Wettkampfpause
  • 24.01. 14:52 Rodeln Rodel-WM für Altenberg "Gold wert"
  • 24.01. 14:48 Biathlon DSV-Blamage bei Norwegen-Gala
  • 24.01. 13:55 Ski Freestyle Ski-Freestylerin Mohr holt Olympia-Bronze
  • 24.01. 13:21 Ski Langlauf Norwegen-Star holt sich Björndalen-Tipps
  • 24.01. 12:14 Skispringen Lanisek muss Skiflug-WM auslassen
  • 24.01. 10:19 Rodeln Deutsche Rodler wollen nächsten Goldregen
  • 24.01. 09:07 Skispringen Aufgebot für Skiflug-WM nominiert
  • 24.01. 08:57 Skispringen Wellinger: "Weltrekord kaum zu überbieten"
  • 24.01. 08:50 Biathlon Biathlon-Talente verpassen Medaille
  • 24.01. 08:05 Biathlon Biathlon-Talent schreibt Geschichte
  • 24.01. 07:47 Skispringen Bundestrainer äußert sich zu FIS-Idee
  • 24.01. 07:41 Rodeln Langenhan schwärmt von Rodel-Ikone Loch
  • 24.01. 07:17 Biathlon Neureuther erlebt emotionalen Abschied mit
  • 24.01. 07:15 Biathlon Biathlon-Weltmeisterin dachte ans Aufhören
  • 23.01. 22:19 Ski Alpin Odermatt gewinnt in Schladming
  • 23.01. 18:48 Biathlon Die wichtigsten Infos zur Biathlon-WM 2024
  • 23.01. 15:44 Biathlon Deutsche Biathlon-Talente erleben Debakel
  • 23.01. 13:02 Biathlon Diese deutschen Stars fahren zur WM
  • 23.01. 12:51 Rodeln Langenhan vor Rodel-WM Topfavorit
  • 23.01. 12:07 Skispringen Geiger "tüfelt" sich zur Skiflug-WM
  • 23.01. 09:20 Biathlon Biathlon-Star schlägt Alarm
  • 23.01. 08:38 Skispringen Ex-Coach huldigt Wellinger
  • 23.01. 08:22 Biathlon Norwegens Übermacht für WM steht fest
  • 23.01. 07:44 Ski Langlauf Wie Bjørndalen den 50. feiert
  • 23.01. 07:20 Biathlon Biathlon-Traumpaar eröffnet neues Restaurant
  • Zum Inhalt dieser Seite
  • Zur MDR Mediathek
  • Zur Navigation dieser Seite
  • Zur MDR-Hauptnavigation
  • Zum Fuß dieser Seite
  • Nachrichten & Themen
  • Mediathek & TV
  • Audio & Radio
  • Sachsen-Anhalt
  • Deutschland
  • TV-Programm
  • Sendungen A-Z
  • Barrierefreiheit
  • ARD Audiothek
  • Radiowellen
  • Barrierefreie Angebote

Zur optimalen Darstellung unserer Webseite benötigen Sie Javascript . Bitte aktivieren sie dies in Ihrem Browser.

Sie benutzen einen veralteten Browser. Um die Darstellung dieser Seite zu verbessern, empfehlen wir den Browser zu updaten.

  • Nachrichten
  • Südthüringen
  • Schmalkalden-Meiningen

Neuer Bereich

Ski Weltcup

Von dort sind es etwa drei Kilometer zu Fuß bis zur Sportstätte. Alternativ können Besucher aber auch den kostenfreien Shuttleservice nutzen, der laufend zwischen Wadeberg, Gründle 1, Stadtplatz und Grenzadler pendelt.

Shuttleverkehr:

  • Freitag: 9:56 Uhr bis 18:45 Uhr
  • Samstag: 7:45 Uhr bis 17:15 Uhr
  • Sonntag: 7:45 Uhr bis 16:15 Uhr

Die Parkplätze auf dem Grenzadler oberhalb der Lotto Thüringen Arena sind während des Weltcups ausschließlich Organisatoren und Offiziellen vorbehalten. Zudem ist vom 18. bis 21. Januar jeweils von 6:00 Uhr bis 22:00 Uhr die Skisport-Halle in der Tambacher Straße (L1128) gesperrt. Auf der L1128 zwischen Oberhof und Oberschönau ist das Parken zudem nicht gestattet.

Zuschauer aus Richtung Steinbach-Hallenberg , die per Auto anreisen, müssen die Anfahrt nach Oberhof über Zella-Mehlis nutzen.

Die Veranstalter bieten am Samstag und am Sonntag zudem kurzfristig noch einen Shuttle-Service von Steinbach-Hallenberg nach Oberhof an. Fans und Zuschauer können ihr Auto am Bahnhof in Steinbach-Hallenberg stehen lassen und von dort den Pendel-Bus direkt zum Skistadion am Grenzadler nutzen.

Die Busse fahren um 9 und um 12 Uhr in Steinbach-Hallenberg ab. Die Rückfahrt ist um 16 Uhr geplant. Fans aus anderen Richtungen können die Parkplätze in Oberhof anfahren und dort die Pendel Busse zum Grenzadler nutzen.

Neuer Abschnitt

Langläuferin Victorias Karl im Interview in einer Skihalle.

Mitmachangebote für Kinder

Zudem gibt mit dem FIS SnowKidz Aktivparcours am Freitag von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr und Samstag 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr eine Mitmachaktion für Kinder im Grundschulalter. Unter Anleitung von ehrenamtlichen Übungsleitern des SSV Erfurt 02, können die Kinder sich selbst auf Langlauskiern ausprobieren. Auf einem kleinen Rundkurs sind Schneehügel und Schneewellen zu bewältigen, Stangen zu umfahren und Hütchen zu übersteigen.

Ein abgesperrtes Tribünenareal steht als Warte- und Aufenthaltszone zur Verfügung. Vor Ort werden Ski, Stöcke und Langlaufschuhe bereitgestellt. Für die Eltern gibt es Kurzski mit Riemchenbindung, so dass die normalen Schuhe angelassen werden können. Natürlich können auch eigene Langlaufschuhe mitgebracht werden. Das Bindungssystem muss aber SNS sein.

Hat das Wetter Einfluss auf den Weltcup?

Dank des Kälteeinbruchs unmittelbar nach dem Ende des Biathlon-Weltcups sollte das Wetter den Wettkämpfen keinen Strich durch die Rechnung machen, so der Veranstalter. Genügend Schnee sei produziert worden. Allerdings sitzt das norwegische Skilanglauf-Team in Oslo fest und kann nicht wie geplant anreisen. Der Flug nach Frankfurt/Main wurde wegen Schnee und Eis gestrichen.

Der Osloer Flughafen Gardermoen.

Langlauf bei der Tour de Ski "Einfach glücklich" - Katharina Hennig feiert ihren ersten Weltcup-Sieg

Stand: 07.01.2023 12:32 Uhr

Olympiasiegerin Katharina Hennig hat für den ersten Weltcupsieg einer deutschen Skilangläuferin seit 2009 gesorgt. Die 26-Jährige gewann auf der vorletzten Etappe der Tour de Ski ihr "Lieblingsrennen" über 15 Kilometer im klassischen Stil vor der Schwedin Frida Karlsson. Zuletzt hatte Claudia Nystad über 2,5 Kilometer in Falun einen deutschen Einzelsieg geholt.

"Ich bin einfach glückselig, dass es heute geklappt hat" , sagte die Sächsin, die zum sechsten Mal in ihrer Karriere auf dem Podest stand - zum dritten Mal in Val di Fiemme: "Es war sehr hart, aber ich habe mich körperlich echt gut gefühlt. Ich bin einfach glücklich, das tut uns allen gut."

Hennig kann als erste deutsche Läuferin Top-Fünf-Ergebnis holen

In das letzte Rennen der Tour geht die 26-Jährige am Sonntag jetzt als Vierte der Gesamtwertung. Für den Schlussanstieg auf die Alpe Cernis will sie dann die letzten Körner zusammenkratzen. In der Geschichte der Tour hat bislang noch keine deutsche Läuferin ein Top-Fünf-Ergebnis in der Endabrechnung erreicht.

"Was Katharina heute gezeigt hat, war schon einmalig" , sagte auch Bundestrainer Peter Schlickenrieder. Vor allem taktisch habe Hennig eine Meisterleistung abgeliefert. "Am letzten Berg ist sie nicht an Position eins gegangen, obwohl sie es gekonnt hätte. Wenn man ein so schnelles Learning hinlegt, ist das großartig" , so Schlickenrieder.

  • Tour de Ski Gesamt Frauen Pfeil rechts
  • Langlauf Frauen 15 km Pfeil rechts

Taktisch klug zum Erfolg

Hennig war das Rennen in der Spitzengruppe mit der in der Gesamtwertung führenden Schwedin Frida Karlsson gelaufen. 1,1 Kilometer vor dem Ziel lag die 26-Jährige als Zweite hinter Kerttu Niskanen und noch vor Karlsson auf Podestkurs. Als Vierte mischte Rosie Brennan bei der Verteilung der Podestplätze mit.

In der Führungsgruppe sollte sich der Sieg im Zielsprint entscheiden. Und den entschied Hennig sensationell für sich, übrigens vor den Augen ihrer Familie: "Es war mega cool, dass die ganze Familie am Streckenrand stand, gerade nach den zwei Corona-Jahren ohne Zuschauer" , sagte Hennig.

Karlsson festigte ihre Führung in der Gesamtwertung mit Platz zwei. Niskannen wurde Dritte. Das gute DSV-Ergebnis rundeten Laura Gimmler und Pia Fink auf den Plätzen 14 und 15 ab.

  • Tour de Ski
  • Wintersport
  • Skilanglauf
  • Live-Ergebnisse
  • Weltcupstände Herren
  • Weltcupstände Damen
  • Weltmeisterschaft
  • Fußball Home
  • Transfer-News
  • Champions League
  • Premier League
  • Alle Wettbewerbe
  • Tennis Home
  • Australian Open
  • Kalender ATP
  • Kalender WTA
  • Weltranglisten
  • Wintersport Home
  • Skispringen
  • Alle Sportarten
  • Snooker Home
  • German Masters
  • The Masters
  • UK Championship
  • Alle Turniere
  • Motorsport Home
  • 24h von Le Mans
  • Goodyear Ready For Anything
  • Radsport Home
  • Rennkalender
  • Tour de France
  • Mountainbike
  • Dare to Dream
  • Olympische Spiele Home
  • Olympic Channel
  • Bahnradsport Home
  • UCI Track Champions League
  • Basketball Home
  • Turkish Airlines EuroLeague
  • Biathlon Home
  • Weltcupstand Herren
  • Weltcupstand Damen
  • Biathlon-WM
  • Olympia Tokio 2020
  • Cyclocross Home
  • Etappenplan
  • Gesamtstände
  • Eishockey Home
  • Eiskunstlauf Home
  • Eiskunstlauf-WM
  • Formel 1 Home
  • World Ranking
  • DP World Tour
  • Handball Home
  • Liqui Moly HBL
  • Frauen-Bundesliga - HBF
  • Leichtathletik Home
  • Diamond League
  • Nordische Kombination Home
  • PTO Tour Home
  • Pferdesport Home
  • Rodeln Home
  • Segeln Home
  • The Ocean Race
  • Ski Alpin Home
  • Alpine Ski-WM
  • Skilanglauf Home
  • Skispringen Home
  • Speedway Home
  • Triathlon Home

Tour de Ski - 10km klassisch Damen - 10km klassisch

K. Niskanen

  • Weitere Rennen

Letzte News

"halber norwegischer sieg": laukli gewinnt alpe cermis, moch stürmt sensationell an der rampe auf rang zwei.

IMAGES

  1. Tour de Ski: Frauen-Massenstart am 7. Januar

    tour de ski frauen heute

  2. Tour De Ski Ergebnisse Frauen

    tour de ski frauen heute

  3. Tour de Ski: 10 km der Damen in voller Länge

    tour de ski frauen heute

  4. Ski Alpin heute live: Der Slalom der Frauen in Are live im TV und

    tour de ski frauen heute

  5. Johaug continues strong form with victory in opening Tour de Ski event

    tour de ski frauen heute

  6. Ski alpin heute live: Abfahrt der Damen in Val di Fassa im TV und

    tour de ski frauen heute

COMMENTS

  1. Tour de Ski 2023/24 live im TV und im Livestream: Übertragung mit

    Ad Skilanglauf Tour de Ski Tour de Ski 2023/24 live im TV und im Livestream: Übertragung mit Katharina Hennig, Victoria Carl und Co. Von Eurosport Update 07/01/2024 um 16:57 GMT+1 Uhr Es ist eines der Saisonhighlights im Skilanglauf. Zwischen den Jahren findet die Tour de Ski statt.

  2. Ski Alpin Jasna Frauen: Startliste

    Startliste vom Riesenslalom in der Ski Alpin: heute live.

  3. Tour de Ski 2022/23 live im TV und im ...

    Update 29/12/2022 um 14:47 Uhr Hier gibt es alle Informationen zur Tour de Ski 2022/23. Tour de Ski live im TV bei Eurosport Eurosport ist bei allen Wettbewerben live im TV bei Eurosport 1 oder Eurosport 2 mit von der Partie. Tour de Ski im Livestream Eurosport überträgt zudem alle Etappen im Livestream bei discovery+. Zu discovery+

  4. Tour de Ski: Carl erneut auf dem Podest

    Nachbericht Ticker Ergebnis Startliste Tour de Ski in Toblach Carl erneut auf dem Podest - Diggins dominiert Stand: 01.01.2024 14:57 Uhr Victoria Carl hat bei der Tour de Ski ihre...

  5. Liveticker

    Auf dem heutigen Programm steht der Freistil Sprint in Davos. Um 17.00 Uhr werden die Viertelfinalläufe der Damen gestartet. Die Qualifikation ist bereits heute Nachmittag über die Bühne ...

  6. Wintersport live

    Mo., 20:13 - 23:00 Uhr · Sport Wintersport Abfahrt der Frauen in Cortina Die Abfahrt der Frauen im italienischen Cortina d'Ampezzo live im … Livestream 26.01., 10:53 - 12:00 Uhr · Sport...

  7. Tour de Ski: Frauen-Massenstart am 7. Januar

    Tour de Ski: Frauen-Massenstart am 7. Januar Langlauf-Weltcup in Val di Fiemme/Italien 15 km Massenstart der Frauen. Übertragung aus Val di Fiemme/Italien. Reporter: Peter Leissl,...

  8. Jasná

    Erhalte eine vollständige Zusammenfassung von Riesenslalom Damen - Jasná. Verfolge die Spitzenreiter dieser Saison in Ski Alpin und bekomme die neuesten Ergebnisse.

  9. Slalom Jasna heute (21.1.2024)

    20. Januar: Riesen-Slalom der Frauen, 2. Lauf ab 13.45 Uhr im Ersten und im L ivestream; 21. Januar: Slalom der Frauen heute, 1. Lauf ab 9.30 Uhr im Ersten und im Livestream; 21. Januar: Slalom der Frauen, 2. Lauf ab 13.25 Uhr im Ersten und im Livestream; Skis alpin der Damen - RTL in Jasna heute: Skirennen in Jasna 2024 auf Eurosport

  10. Ski alpin heute live im Free-TV: Wer zeigt / überträgt Slalom der

    Im Rahmen des Ski-alpin-Weltcups steht am heutigen Sonntag ein Slalom der Frauen in Jasna und ein Slalom der Männer in Kitzbühel auf dem Programm. Wer die Wettkämpfe live im TV und Livestream ...

  11. Tour de Ski, Übertragung: Finale auf der Alpe Cermis heute live ...

    Endspurt bei der Tour de Ski! Bei den Männern und den Frauen findet am heutigen Sonntag, den 8. Januar jeweils das Finale mit einem neun Kilometern langen Freistil im Massenstart statt.

  12. Tour de Ski: Hennig gewinnt Massenstart im Klassik-Stil

    15-km Massenstart der Frauen. Übertragung aus Val di Fiemme/Italien. Reporter: Peter Leissl, Moderation: Florian Zschiedrich. Beitragslänge: 26 min Datum: 07.01.2023

  13. Tour de Ski 2023/24 heute im Live-Stream oder TV: Zweiter Diggins-Sieg

    +++ 07.01.2024:Zweiter Tour-de-Ski-Sieg für Diggins - Carl Gesamt-Neunte +++ Den deutschen Langlauf-Frauen ist ein Spitzenplatz in der Gesamtwertung der Tour de Ski verwehrt geblieben. Auf der ...

  14. Ski Alpin

    Ranglisten Athleten Diashows Schlagzeilen Ski Alpin 2023/2024 - Weltcup Gesamt (Frauen): der aktuelle Stand mit allen Platzierungen.

  15. Wintersport: Tour de Ski: 10 Kilometer klassisch der Frauen

    Ein Team aus sechs Frauen will eine Kletterroute in Grönland zum ersten Mal begehen. Wir erleben drei Jahre hartes Training, Rückschläge und zahllose atemberaubende Momente auf ihrem Weg.

  16. Tour de Ski 2023-2024

    Hier finden Sie Programme und Ergebnisse für die Tour de Ski sowie weitere Informationen zur Tour. Therese Johaug hat die Tour de Skin mehrfach gewonnen. 30.12.2023 - 7.1.2024 Sa 30.12.2023 12:00 Toblach Sprint (f) Qualifikation, Frauen Sa 30.12.2023 12:00 Toblach Sprint (f) Qualifikation, Männer Sa 30.12.2023 14:30

  17. Katharina Hennig quält sich zum Showdown der Tour de Ski

    Stand: 08.01.2023 11:53 Uhr Sie hat gelitten und noch einen Platz verloren: Katharina Hennig beendete die Tour de Ski nach einer schmerzhaften letzten Etappe hinauf auf den Alpe Cermis als...

  18. Tour de Ski

    20. A. Kyllönen. 4:22:39.2. Finde aktuelle Einzel Damen - Tour de Ski - Ergebnisse. Verfolge die Skilanglauf-Stars und erhalte hier alle Resultate.

  19. Tour de Ski 2024 heute live : TV-Übertragung, Zeitplan und

    Heute, am Sonntag, geht die Tour de Ski 2023/24 weiter. Alles zu Uhrzeit, Start, Livestream & TV-Übertragung für die Langlauf-Rennen im Überblick.

  20. Wintersport heute: Übertragung live im TV am 17.1.2024

    Wintersport Übertragung heute: ARD, ZDF, Eurosport - Wer zeigt die Weltcups am 17.1.2024 im Free-TV und Stream?

  21. Langlauf: Carl und Rydzek verpassen Finale zum Tour-de-Ski-Auftakt

    Tour de Ski in Toblach Carl und Rydzek verpassen Finale zum Tour-Auftakt Stand: 30.12.2023 16:17 Uhr Mit den Sprints im italienischen Toblach ist die Tour de Ski am Samstag...

  22. Skispringen: Die Zweischanzentournee als Chance für Frauen

    Skispringen - Frauen Die Zweischanzentournee als Chance von Lars Becker 30.12.2023 | 07:15 | Die Two-Nights-Tour der Skispringerinnen erlebt ihre Premiere. Wie stehen die deutschen Chancen -...

  23. Ski Langlauf live: Tour de Ski Davos (SUI) 20km Verfolgung klassisch

    Ski Langlauf live: Tour de Ski Davos (SUI) 20km Verfolgung klassisch (Frauen) im Liveticker | 04.01.2024 10:45 | sport.de |

  24. Ski Langlauf live: Tour de Ski Gesamtwertung (Frauen) im Liveticker

    Ski Langlauf live: Tour de Ski Gesamtwertung (Frauen) im Liveticker | 08.01.2023 00:00 | sport.de |

  25. Die Tour de Ski live im TV und im Livestream bei Eurosport

    Vom 28. Dezember bis 4. Januar steht die Tour de Ski der Langläufer auf dem Programm, die in dieser Saison sechs Etappen umfasst. Lenzerheide in der Schweiz, Oberstdorf in Deutschland und Val di Fiemme in Italien richten jeweils zwei Teilstücke aus. Das große Finale steigt auch diesmal wieder am berüchtigten Schlussanstieg hinauf zur Alpe Cermis.

  26. Skilanglauf-Weltcup in Oberhof: Alle Infos

    Der Zeitplan für den Skilanglauf-Weltcup in Oberhof. Freitag 19. Januar. 10:00 Uhr: Eröffnung des Geländes. 11:00 Uhr: Öffnung der Arena. 12:50 Uhr: Sprint Qualifikation Frauen / Männer.

  27. Langlauf: Victoria Carl mit der nächsten Weltklasse-Leistung

    Tour de Ski in Toblach Victoria Carl mit der nächsten Weltklasse-Leistung Stand: 31.12.2023 14:07 Uhr Victoria Carl ist in der Form ihres Lebens. Zwei Wochen nach ihrem Sieg über die 10...

  28. Langlauf bei der Tour de Ski "Einfach glücklich ...

    Langlauf bei der Tour de Ski: "Einfach glücklich" - Katharina Hennig holt ihren ersten Weltcup-Sieg | sportschau.de Fußball Radsport Basketball Volleyball Handball Motorsport Parasport...

  29. Tour de Ski

    25:58.7 Übersicht Gesamtwertungen Weitere Rennen News Ergebnisse Werbung Ad Ergebnisse Komplettes Ergebnis Erhalte eine vollständige Zusammenfassung von 10km klassisch Damen - 10km klassisch - Tour de Ski. Verfolge die Stars dieser Saison in Skilanglauf und bekomme die neuesten Ergebnisse.